Tätigkeitsfelder

Polstern:

Kennen Sie das auch? Man kommt geschafft von der Arbeit und möchte sich einfach nur auf sein Sofa oder den gemütlichen Sessel fallen lassen.

Dabei sind Sitz- und Liegemöbel, die mit Möbelstoffen bezogen sind, besonders komfortabel. Sie passen sich wunderbar der Körpertemperatur des Menschen an und sind angenehm weich. Aber sie können noch viel mehr. Mit ihrem Material, der Herstellungsart, der Oberflächenstruktur, der Farbe und Musterung tragen Möbelstoffe wesentlich zum Aussehen des Sitz- und Liegemöbels und daraus folgend auch zur Einrichtung bei. Das Angebot an Stoffen ist von höchst strapazierfähigen High-Tech-Möbelstoffen bis hin zu sehr edlen und feinsten Geweben aus Naturfasern wie beispielsweise Seide, breit gefächert. Vor dem Kauf sollte feststehen, welchen Anforderungen der Stoff gerecht werden muss.

Gern berät Sie hier Ihr Raumausstattermeister vor Ort. Er ist der kompetente Fachmann, wenn es um individuelle Polstermöbel geht und versteht es, eine gezielte Auswahl zu treffen, um den zu Ihren Bedürfnissen passenden Möbelstoff für Ihre Sitz- und Liegemöbel zu finden. Eine sorgfältige handwerkliche Ausführung in der Meisterwerkstatt garantiert Qualität und Langlebigkeit, denn der Raumausstattermeister besitzt die Kompetenz, den Wert eines alten Möbels zu beurteilen und es zu einem neuen Highlight Ihrer Wohnung zu machen.

Produkte: Neuanfertigung und Reparatur von Polstermöbeln und Stuhlmöbeln (Stühle, Bürostühle, Liegen, Sessel , Eckbänken und Couchen)

Dekoration:

Gestalten Sie Ihre Wohnung mit neuen Dekorationen!

Gardinen und Raffrollos verleihen dem Fenster einen äußerst dekorativen Ausdruck. Sie schützen vor allzu intensiver Sonnenstrahlung oder ungewollten "Einblicken". Mit Stickereien oder Spitzen verziert wirken sie besonders fantasiereich. Auch eine neue Scheibengardine kann Ihr Fenster und damit auch den gesamten Raum, attraktiv verändern. Kurzgardinen erhalten Sie in unterschiedlichen Breiten, Materialien, Farben und Webtechnicken oder auch als abgepasste Fertigkonfektion. Raffrollos werden vom Raumausstatter individuell für Sie gefertigt, mit und ohne Besatz,auch mit besonderer Ausstattung. Mehrere Raffrollos nebeneinander in verschiedenen Höhen dekoriert, lockern große Glasflächen auf und schaffen eine individuelle Raumatmosphäre, je nach Wunsch und Lebensgefühl.

Dekorative Tischdecken, Servietten und weitere Accessoires bringen zusätzlich Stimmung in den Raum.

Lassen Sie sich kompetent beraten und wenden Sie sich direkt an einen Raumausstatter-Meisterbetrieb unserer Innung.

Wie wäre es denn einmal mit textiler Wanddekoration?

Textile Wandbekleidungen wirken besonders edel. Dafür sind Textiltapeten sowie zahlreiche leichte und schwere Stoffe geeignet. Die Auswahl an Materialien und Farben ist riesig und hängt zum einen von Ihrem persönlichen Geschmack und zum anderen von der Lichtechtheit und Festigkeit der Materialien ab. Die Bandbreite reicht von Dekostoff über Wollfilz, Baumwolle, Seide bis hin zu Leinen. Eine Wand mit Stoffen zu verkleben oder zu bespannen, will geübt sein. Wer kein Risiko eingehen will, schätzt die sichere Hilfe eines Experten. Raumausstatter-Meisterbetriebe verfügen nicht nur über eine große Auswahl geeigneter Stoffe; mit ihrer fachlichen Kompetenz berücksichtigen sie Besonderheiten und warentypische Eigenschaften.

Produkte: Anfertigung von Fenster-Dekorationen wie Vorhänge und Stores inkl. Stangen und Schienen, Wanddekorationen

Fußboden:

Mit neuen Böden behagliches Flair schaffen und Wärmeabfluss verhindern

Bodenbeläge lassen sich in textile Beläge und nicht textile Beläge einteilen.

Textile Beläge sind z.B. Webteppiche, Tuftingteppiche, Wirkteppiche (Strickteppiche), Bondingteppiche und Nadelvliesteppiche.

Mit Teppichboden gelingt es leicht, die Zimmertemperatur zu verringern, ohne dabei zu frieren. Denn die gefühlte Temperatur liegt in Räumen mit textilen Bodenbelägen um etwa zwei Grad über der von Räumen mit Hartböden.
Der Grund für das angenehme Wärmegefühl: Teppichboden verhindert den Wärmeabfluss nach unten. Nebenbei verringert Teppichboden die Raumakustik. So schluckt der weiche Bodenbelag den von Wänden und Möbeln zurückgeworfenen Schall und verbessert somit die Nachhallzeiten (siehe auch www.zvr.de).

Nicht textile Beläge unterteilt man in elastische Beläge und Hartbeläge.

Elastische Beläge sind homogene Kunststoffbeläge (PVC-, Polyolefinbeläge), mehrschichtige Kunststoffbeläge (PVC-, CV [cushioned vinyl]-Beläge), Kautschukbeläge, Linoleum, Korkbeläge, und Balatum.

Hartbeläge sind Laminatboden, Fertigparkett, Parkett, Dielenboden und Holzpflaster.

Nicht textile Beläge sind zweckmäßig und garantiert pflegeleicht und u.a. auch für extreme Belastungen geeignet. Zudem sind viele unterschiedliche grafische Designs möglich.

Ihr Raumausstatter vor Ort berät Sie gern.

Produkte: Verlegung von textilen und nicht textilen Fußbodenbelägen

Sonnenschutz:

Welche Lichtmenge empfinden Sie als angenehm?

Gute Sonnenschutzsysteme erfüllen alle Aufgaben, um die Sonneneinstrahlung und deren Wirkung im Raum positiv zu beeinflussen. Sonnen-, Sicht- und Blendschutz vermeiden sowohl das Aufheizen der Räume als auch das Blenden und ermöglichen Ihnen einen Schutz vor unerwünschten Einblicken in die eigenen vier Wände. Innovative Beschichtungstechnologien (Spiegeleffekt) gestatten es, die in den Raum gelangte Sonnenstrahlung wieder nach außen zu reflektieren und UV-Strahlung zu absorbieren. Mit einer Vielzahl an Formen, Farben und Designs bieten diese Produkte darüber hinaus abwechslungsreiche Möglichkeiten der Raumgestaltung. Entdecken Sie die Vielfalt und Flexibilität von Innen- und Außenbeschattungen.

Raumausstatter-Meisterbetriebe wissen, worauf es ankommt. Ihre Fachkompetenz ist gefragt, wenn es um Beratung, Auswahl, Montage oder auch um Sonderanfertigungen geht.

Produkte: Rollos, Plissees, Vertikallamellen, Flächenvorhänge, Innenjalousien, Gegenzuganlagen, Markisen